Interessensvertretung auf nationaler Ebene

Der Kanton Basel-Stadt setzt sich zum strategischen Ziel, gesamtheitlich die Interessen des Kantons, des Metropolitanraumes Basel sowie der Nordwestschweiz in Bundesbern zu bündeln. Diese Bestrebungen gilt es zu stärken, um den Erhalt und das Wachstum des Wirtschafts-, Kultur- und Lebensstandorts des Grenzkantons Basel-Stadt zu garantieren.

Basler Ballons auf dem Bundesplatz in Bern.
Der Kanton Basel-Stadt ist auch in Bundesbern stark vertreten.

Die in der Abteilung Aussenbeziehungen und Standortmarketing des Kantons Basel-Stadt angesiedelte Fachstelle für Interessensvertretung in Bundesbern dient als «Schaltstelle» für den zeitgerechten, klaren und verständlichen Informationsaustausch. Es gilt zum richtigen Zeitpunkt bei den Entscheidungsträgern mit den überzeugendsten Argumenten Unterstützung für die Anliegen der Region Basel zu gewinnen. Die Interessensvertretung ist eine Dienstleistung gegenüber der Regierung und den Departementen des Kantons Basel-Stadt und basiert ausschliesslich auf Positionen und Forderungen, welche von der Regierung und den Vorstehern/innen der Departemente unterstützt werden.

Konkret basiert die Interessensvertretung auf nationaler Ebene hauptsächlich auf den folgenden Instrumenten: Aufbau der Grundlagenarbeit (Dossierpflege, Erstellung von Factsheets, Monitoring), Gremienarbeit und Netzwerkpflege (Anlässe, Sitzungen).

Ziele der Interessensvertretung

Ziel der Interessensvertretung ist es,

… die Aktivitäten auf die Standort relevanten Schwerpunkte zu fokussieren.

… das Monitoring des Entscheidungsprozesses auf Bundesebene für strategisch relevante Themen zu verstärken.

… klare Positionen und Forderungen des Standorts Basel zu erarbeiten und zu kommunizieren.

… die Interessen innerhalb der Nordwestschweiz und – je nach Thema – mit anderen Verbündeten abzustimmen.

… die physische Präsenz in Bundesbern im Sinne eines «verlängerten Armes» der kantonalen Verwaltung zu verstärken.

… zielgerichtete Massnahmen zur Erreichung von Mehrheiten für relevante Themen umzusetzen.

Ein Basler Netzwerkanlass mit Bundesangestellten in der Novartis.
Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt lädt Bundesangestellte regelmässig zu Netzwerkanlässen ein.

Schwerpunkthemen

  1. Verkehr/Raumplanung
  2. Wirtschaft/Forschung/Kultur
  3. Finanzen/Soziales/Sicherheit
  • Masseneinwanderungsinitiative
  • BFI-Botschaft 2017-2020

      

  • Unternehmenssteuerreform III
  • Nationaler Finanzausgleich (NFA)
  • Grenzwachtkorps
          

Bildung politischer Koalitionen

Zur Realisierung einer wirksamen Interessensvertretung in Bundesbern setzt der Kanton Basel-Stadt auf strategische Koalitionen mit den folgenden politischen Akteuren: