Auf dem Weg zur Expo Milano 2015

Die Städte Basel, Genf und Zürich werden sich im Jahr 2015 gemeinsam im Rahmen des Auftrittes der Schweiz an der Weltausstellung in Milano präsentieren. Unter dem Titel „Giro del Gusto“ realisiert das Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) eine Roadshow durch Norditalien.

 

Die drei grössten Schweizer Städte Basel, Genf und Zürich arbeiten derzeit an ihren Ausstellungsschwerpunkten und Begleitprogrammen ihrer Auftritte an der Expo Milano 2015. Gleichzeitig plant das Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) den Start einer breit angelegten Imagekampagne in Norditalien. Hierzu gehören Medienprogramme sowie Präsentationen in ausgewählten Städten. Unter dem Titel „Giro del Gusto“ realisiert das EDA eine Roadshow durch Norditalien, welche in den Metropolen Milano (Mai 2014), Rom (September 2014) sowie Turin (Oktober 2014) Halt machen wird. Basel wird diese Plattformen für zielgruppenspezifische Präsentationen und Anlässe nutzen. So sind in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Milano Aktivitäten zum Thema Design und in Turin zum Thema Medien/Videokunst geplant. In Turin folgen Anlässe zum Thema Bildung, welche in Zusammenarbeit mit der Universität Basel realisiert werden. In Genua soll schliesslich das Thema Logistikdrehscheibe Basel präsentiert werden, was in Zusammenarbeit mit den Akteuren des Logistik-Clusters Basel angegangen wird.

Zurück zur Übersicht