Präfektur Toyama

Seit dem 26. Oktober 2009 besteht ein Abkommen zwischen der Präfektur Toyama und dem Kanton Basel-Stadt. Der Vertrag fokussiert auf Wissenstransfer in den Bereichen Pharma- und Biotechnologie sowie Austausch in den Bereichen Kultur und Kunst. Kern der Kooperation ist eine wissenschaftliche Zusammenarbeit der Universität Basel und den Partneruniversitäten in Toyama. Im August 2019 wurde der Vertrag erneuert.

Regierungsrat Dr. Conradin Cramer mit Gouverneur Takakazu Ishii.

Seit 2006 pflegen der Kanton Basel-Stadt und die Präfektur Toyama einen Austausch auf politischer Ebene. Im Jahr 2009 wurde die Beziehung anlässlich des Besuchs des ehemaligen GouverneursTakakazu Ishii in Basel mit der Unterzeichnung einer Erklärung formalisiert. Das Abkommen wurde am 24. August 2018 in Toyama erneuert und erweitert. Die Basler Delegation wurde dabei angeführt vom Vorsteher des Erziehungsdepartements, Regierungsrat Dr. Conradin Cramer.

Die Beziehung zwischen Basel und Toyama fusst einerseits in der Bedeutung als Standorte für die Pharmabranche und andererseits in einer starken Kooperation der Universitäten in Basel und Toyama im Bereich der Life Sciences. Unter anderem findet alle zwei Jahre jeweils abwechslungsweise das Toyama-Basel Joint Symposium on Pharmaceutical Research and Drug Development in Basel oder Toyama statt.