Basel präsentiert sich im Ausland

Internationale Beziehungen und Wissensaustausch in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gewinnen zunehmend an Bedeutung zu. Der internationale Standortwettbewerb verpflichtet zu einem Denken und Handeln über politische Grenzen hinweg. Die internationale Vermarktung und Positionierung des Standorts Basel spielt vor diesem Hintergrund eine immer wichtigere Rolle. Damit der Wirtschafts- und Lebensraum Basel international ausstrahlen und wahrgenommen werden kann, ist es unabdingbar, die Beziehungen in den wichtigsten ausländischen Zielmärkten weiter zu festigen und auszubauen.

Monica Linder-Guarnaccia (Geschäftsführerin IBA Basel), Karen Pein (Geschäftsführerin IBA Hamburg), Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann und Sabine Horvath (Leiterin Aussenbeziehungen und Standortmarketing Basel-Stadt), am IBA-Dock 2017 in Hamburg.
Monica Linder-Guarnaccia (Geschäftsführerin IBA Basel), Karen Pein (Geschäftsführerin IBA Hamburg), Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann und Sabine Horvath (Leiterin Aussenbeziehungen und Standortmarketing Basel-Stadt), am IBA-Dock 2017 in Hamburg.

Seoul 2019

Im Jahr 2019 hat sich der Kanton Basel-Stadt mit dem Motto "Innovation and Culture Beyond Limits" zusammen mit Basler Akteuren aus den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation sowie Kultur, Wirtschaft und Logistik in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul präsentiert. Hintergrund dieser umfangreichen Basler Präsenz in Seoul waren die offiziellen Feierlichkeiten zur Neueröffnung der Schweizer Botschaft in Südkorea. Nebst der Positionierung des eigenen Standorts und der Vernetzung der beteiligten Akteure wurde die Präsenz auch genutzt, um auf politischer Ebene die Möglichkeiten einer längerfristigen Beziehungspflege mit der südkoreanischen Millionenmetropole zu diskutieren.

Expo Milano 2015

2015 präsentierten sich Basel, Zürich und Genf als offizielle Städtepartner im Schweizer Pavillon an der Expo Milano. Die Weltausstellung widmete sich vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 dem Thema "Nutrire il Pianeta, Energia per la Vita" ("Den Planeten ernähren, Energie für das Leben"). Ziel der Präsenz von Basel, Zürich und Genf war es, die urbane und kulturelle Schweiz zu präsentieren.

Basel meets Moscow

Der Kanton Basel-Stadt hat während Präsenzen in der russischen Hauptstadt 2011, 2012 und 2014 zahlreiche Kooperationen mit Moskauer Partnern in den Bereichen Wirtschaft, Gesundheitswesen, Bildung und Forschung, Tourismus und Kultur aufgebaut.

Basel in Hamburg

Seit 2007 stellt sich die Grenzstadt Basel in der Hafenstadt Hamburg an verschiedenen Anlässen (Lange Nacht der Museen, Hamburger Hafengeburtstag, Basler Konzerte in der Elbphilharmonie) als Tor zur Schweiz und als Schweizer Kulturhauptstadt vor.